Archiv des Autors: Michael Busch

GEO Saison Panorama: Meeresweiten 2016

Es gibt auf unserer Erde eine magische Grenze, nämlich die zwischen den Meeren und dem Land. In 12 Monatsbilder führt der Geokalender aus der Reihe GEO Saison Panorama im Format 120×50 cm uns zum Staunen an diese Grenzen. weiterlesen »

GEO Panorama Kalender: Der Blick ins Weite 2016

12 faszinierende, eines schöner als das andere, sind in diesem Geokalender im Format 137×60 cm zusammengefasst.

Schneebedeckten Bergspitzen, die aus dem Meer herausragen machen den Anfang – aber nicht nur reine Naturlandschaften werden gezeigt, nein, auch wie sich Dörfer und Städte, ja ganze Metropolen in die Landschaft einschmiegen, in die sie gebaut wurden, hat hier seine ganz eigene Ästhetik.

Faszination Natur Geo 2015

Schon das Chamäleon auf dem Titelblatt fasziniert – insofern wird der Kalender seinem Titel schon gerecht, bevor man ihn auch nur aufgeschlagen hat.

Die weiteren 12 Bilder des Kalenders im ungewöhnlichen Format 24×48 cm sind großartige Nahaufnahmen von tierischen Bewohnern der Unterwasserwelt, der Lüfte und der Erde.

Ob winzige Lebewesen wie der Hummelschweber oder uns näher verwandte, aber immer noch recht kleine Tiere wie der Schopf-Makake:
Immer sind die Tiere sehr gut in ihrer natürlichen Umgebung abgelichtet.

Wie nicht anders zu erwarten von einem GEO-Kalender stimmt die fotografische Qualität bei jedem Monatsbild zu 100%.

GEO: Faszination Natur 2015
Price:

0 used & new available from

In der Reihenfolge der Monate sind zu sehen:

Januar: Meeresschildköte
Februar: Hummelschweber
März: Riesenchamäleon
April: Raupe des Tabakschwärmers
Mai: Schopf-Makak
Juni: Regenwald-Laubfrosch
Juli: Riffkoralle
August: Monarchfalter-Schwarm
September: Koala-Bär
Oktober: Webervogel
November: Fischschwarm im Korallenriff
Dezember: Kaiserpinguin-Küken

Der Kalender ist sehr wertig verarbeitet und zu jedem Kunstdruck finden sich entsprechende Information zum Motiv.

Geo Kalender Traumpfade 2011

Gehen Sie mit dem Geo Kalender auf eine lange Reise durch die Kontinente dieser Erde und genießen Sie die Natur abseits von Asphaltstraßen. Stapfen Sie durch die Eiseskälte oder folgen Sie den Spuren der Chasquis, den inkaischen Nachrichtenläufern. Bestaunen Sie fruchtbare Felder in sattem Grün oder gehen Sie auf den gefährlichen Pfad am Bergkamm oder machen Sie eine Fahrt mit dem Zug durch dichte Wälder! Besteigen Sie Berge und genießen den gigantischen Blick auf die Weite der Berge und Täler. Folgen Sie bunten Sonnenschirmen, deren Besitzer eine Prozession begehen.

GEO Kalender Schätze der Menschheit 2011

Die Schätze der Menschheit sind perfekt und mit einer außergewöhnlichen Sicht im Geo Kalender 2011 zusammengestellt. Das Taj Mahal steht malerisch und romantisch im Nebel. Mayatempel, umringt von Bäumen sind genauso beeindruckend, wie die Sicht auf eine südeuropäische Stadt, die friedlich dahliegt. Eines der Schätze ist das Septemberbild. In der französichen Bretagne liegt die Insel Mont Saint-Michel, die nur bei Ebbe über den Landweg zu erreichen ist. Wenn man schon einmal dort war, dann schwelgt man bei diesem Bild in Erinnerung. Das Dezemberbild zeigt die Rheinstadt Köln mit ihrem Dom und die Deutzer Brücke, die die beiden Rheinseiten miteinanderverbindet. Lassen Sie sich den Geo Kalender im Format 55×30 nicht entgehen.

GEO Kalender: Traumpfade 2010

Der GEO Kalender bietet hochkarätige Landschaftsaufnahmen von allen Kontinenten der Erde. Man spürt schon als Betrachter der Bilder die Mächtigkeit und die Schönheit der Natur. Gewaltig ragen die Anden in die Höhe, spitze Felsen in einer Gebirgslandschaft in China oder die Größe der Sahara lassen den Menschen klein erscheinen. Hier formt die Natur den Traumpfad und der Mensch passt sich den Gegebenheiten an. So ist eine Insel in Cornwall nur bei Ebbe zu erreichen.  Waghalsiger ist allerdings die Überquerung von Wasserfällen für die buddhistischen Mönche in Vietnam oder die der Hängebrücke in Nepal.